icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Der Gottesmutter im Herzen nah

Redaktion am 18.02.2021

2021 02 18 aoelfb aschermittwoch gnadenbildverehrung1 info-icon-20px Foto: Roswitha Dorfner
Aschermittwoch – Gnadenbild-Verehrung 2021: Altöttings Stadtpfarrer Prälat Dr. Klaus Metzl trägt das Altöttinger Gnadenbild.

Nur einmal im Jahr, am Aschermittwoch, wird sowohl den Altöttingern wie auswärtigen Pilgern die Möglichkeit geboten, bei der traditionellen Gnadenbild-Verehrung „Unserer Lieben Frau“ ganz nah zu sein.

2021 02 18 aoelfb aschermittwoch gnadenbildverehrung2 info-icon-20px Foto: Roswitha Dorfner
Aschermittwoch – Gnadenbild-Verehrung 2021: Altöttings Stadtpfarrer Prälat Dr. Klaus Metzl trägt das Altöttinger Gnadenbild.

Doch in Zei­ten der Coro­na-Pan­de­mie sind auch kirch­li­che Tra­di­tio­nen und Got­tes­diens­te am Gna­den­ort nur unter stren­ger Ein­hal­tung der staat­lich ver­ord­ne­ten Sicher­heits­vor­keh­run­gen mög­lich – durch Tra­gen einer FPP2-Mund-/Na­sen­schutz­mas­ke, Abstands­re­ge­lung wie auch begrenz­te Teil­neh­mer­zah­len. So war der Ascher­mitt­woch, 17. Febru­ar, ein ande­rer; die Gna­den­bild­ver­eh­rung fand aber trotz­dem statt.

Sich im Her­zen berüh­ren zu las­sen“, der Got­tes­mut­ter Maria gedank­lich und im Her­zen nah zu sein, wie es bei der Gna­den­bild-Ver­eh­rung in Alt­öt­ting geschieht, das ist alle­zeit erlaubt und auch mit Sicher­heits­ab­stand mög­lich: Heu­te ist das Ori­gi­nal-Gna­den­bild in die Basi­li­ka über­tra­gen wor­den“, erklär­te Alt­öt­tings Stadt­pfar­rer Prä­lat Dr. Klaus Metzl am Ascher­mitt­woch, 17. Febru­ar, den teils ver­wun­der­ten Gläu­bi­gen das Aus­wei­chen von der St. Mag­da­len­a­kir­che in die grö­ße­re St. Anna-Basi­li­ka – nur hier war der erfor­der­li­che Sicher­heits­ab­stand gewähr­leis­tet. Prä­lat Metzl ver­si­cher­te, dass Maria, als gro­ße und mäch­ti­ge Für­spre­che­rin gera­de in Not­zei­ten unse­re Anlie­gen ihrem Sohn Jesus unter­brei­tet – die Got­tes­mut­ter ist unse­re Weg­be­rei­te­rin in die himm­li­sche Herrlichkeit.“

Text und Fotos: Ros­wi­tha Dorfner

Einen aus­führ­li­chen Bericht dazu lesen Sie in der Aus­ga­be des Alt­öt­tin­ger Lieb­frau­en­bo­ten Nr. 9 – 2021.

Impressionen vom Aschermittwoch und der Gnadenbild-Verehrung in Altötting